Sound of music

Infohotline

+43 - 662 - 88 16 16

Unser Partner in Wien

Sound of Music

Sound of music
Hintergrund

Die Geschichte zum Film Sound of Music basiert auf wahren Begebenheiten: Maria Augusta Kutschera war Novizanwärterin im Salzburger Benediktinerkloster Nonnberg als sie von ihrer Äbtissin als Gouvernante zum verwitweten Baron Georg Ritter von Trapp geschickt wurde. Ihre Aufgabe bestand darin die zweitjüngsten Tochter, Maria, die bedingt durch Krankheit die Schule nicht regelmäßig besuchen konnte, von zu Hause aus zu unterrichten. Der Baron und die Novizin verliebten sich während dieser Zeit ineinander und heirateten später. Kurz darauf, Anfang der 1930er Jahre, gründeten sie einen Familienchor mit dem sie in Österreich zahlreiche Konzertauftritte absolvierten. Nach dem Anschluss Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland 1938 verließ die Familie von Trapp ihrer Heimat und wanderte in die USA aus, wo sie unter dem Namen "Trapp Family Singers" zahlreiche Konzertreisen unternahmen. Maria von Trapp schrieb 1952 ihre Lebenserinnerungen in dem Buch "Vom Kloster zum Welterfolg" nieder. Das Buch wurde 1956 unter dem Titel "Die Trapp-Familie" und 1958 in der Fortsetzung "Die Trapp-Familie in Amerika" mit sehr großem Erfolg verfilmt.

Musical

Im November 1959 wurde die Geschichte als Bühnenmusical (geschrieben von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein) am Broadway in New York erstmals aufgeführt und lief knapp 4 Jahre ohne Unterbrechung über 1.400 mal mit viel beachtetem Erfolg.

Verfilmung

Der Film zum Musical wurde zu einem der erfolgreichsten Streifen aller Zeiten. Gedreht wurde im Jahr 1964 an Originalschauplätzen in und um Salzburg unter der Regie von Robert Wise mit den Hauptdarstellern Julie Andrews und Christopher Plummer. Bei der Verleihung der Academy Awards (Oscars) wurde das Musical 10 mal nominiert und gewann schließlich 5 Auszeichnungen (bester Film, beste Regie, bester Ton, bestes
Drehbuch und beste Musical-Adaptierung).

Unser Busunternehmen (Albus) war 1964 bei den Dreharbeiten des Films beteiligt. Da der Film in den 1930er Jahren spielt, benötigte die Produktionsfirma einen speziellen Bus für eine Szene im Film (Busfahrt von Julie Andrews als Maria zum Haus der Trapp-Familie). Dieser Bus mit der Originallackierung und Aufschrift "Albus Salzburg", samt Chauffeur und damals üblicher Dienstmütze, wurde von uns zur Verfügung gestellt. Während der Dreharbeiten zum Film war unser Unternehmen auch als Logistikpartner der Produktion dabei. Bis zu 7 Reisebusse wurden während der Dreharbeiten abgestellt. Das war auch für heutige Maßstäbe ein großer Auftrag, betrug doch die Produktionszeit mehrere Wochen.

Entstehung der Tour

Aufgrund der großen Nachfrage vieler Salzburg-Besucher nach den Original-Drehschauplätzen entwickelte unser Busunternehmen 1966 die Idee, eine eigene "Sound of Music Tour" anzubieten. Bereits im Juni 1967 nahm Salzburg Sightseeing Tours daher als ERSTER TOURVERANSTALTER die "Sound of Music" Tour in sein reguläres Rundfahrtenprogramm auf.

Die Original Sound of Music Tour seit 1967!

Unsere Original Sound of Music Tour bringt Sie nicht nur zu den Original-Drehschauplätzen des Films, sondern bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, die historische Stadt Salzburg und die bezaubernde Landschaft des Salzkammerguts näher kennen zu lernen.

Wir zeigen Ihnen die Höhepunkte Salzburgs und des Filmdrehs von "Sound of Music".

Zur 'Sound of music tour - seit 1967!' Tourbuchung...